headbreaker

Worum gehts?

Wer bin ich!

Kontakt

Wargaming

Content

Es geht um Wargames, häufig Combat Mission aber auch viele andere Titel versuche ich auf meinen Kanälen immer wieder vorzustellen.

 

Dabei stellt das Zitat "Das Wissen muss ein Können werden" von Carl von Clausewitz auch das Motto des Kanals, denn ich versuche das Geleseneaus Büchern und Anleitungen direkt mit einfließen zu lassen.

 

Dazu will ich gerade historisches Wissen und auch einen Eindruck vermitteln wie sich das ganze in der Geschichte entwickelt hat.

 

Auch das Aufarbeiten der Schrecken durch Konflikte und Kriege spielt eine zentrale Rolle.

 

Dennoch dient der Kanal der Unterhaltung und soll das oben Angesproche in lockerer Atmosphäre thematisieren.

Yotube

Auf Youtube stelle ich wöchentlich i.d.R. Montags, Mittwochs und Freitags um 10 Uhr neue Inhalte online.

 

Dabei bildet Combat Mission einen festen Teil des Contents aus.

 

Aber auch viele andere Titel finden ihren Platz auf meinem Kanal

Twitch

Neben meinen Videos auf Youtube, veranstalte ich in unregelmäßigen Abständen auch immer wieder Streams auf Twitch.

 

Diese sind etwas abwechslungsreicher und geben mir die möglichkeit auch mal in ein Spiel herein zu gucken, dass ich noch nicht so gut kenne oder vielleicht auch ganz neu für mich ist.

ZUM KANAL

headbreaker?

Glückauf und Hallo!

 

Unter dem Pseudonym "headbreaker" treibe ich mich schon einige Jahre im Internet herum. Im Alltag dagegen trifft man mich unter dem Namen Tim an und ich komme aus dem schönen Niedersachsen.

 

Von Beruf bin ich Schlosser und habe mit meinen Videos und Streams für mich ein gutes Gegengewicht zur Arbeit gefunden.

 

Neben Wargames und Simulationen gehören das Radfahren, Lesen und der Modellbau zu meinen Hobbys.

 

Wenn es Fragen oder Anmerkungen gibt, findet ihr weiter unten die Möglichkeit über eMail mit mir in Kontakt zu treten oder ihr benutzt die Social-Media-Kanäle.

Tim Kersten

Content-Creator

Industriemechaniker

Wargamer

Simulatoren-Fan

PC-Enthusiast

Bücherwurm

Tee-Trinker

Wargaming

Kriegsspiele ist zwar die Übersetzung für Wargames, in unserm Verständnis sind Kriegsspiele etwas anderes, als man mit dem Begriff Wargame eigentlich meint.

 

Wargames, befassen sich mit den komplexen Themen, die mit Konflikten einherkommen.

 

Der Konflikt selber bietet dabei aber nur das Setting an sich, die eigentliche Faszination kommt für mich eher durch:

 

Das Equipment, das oft den technologischen Höchststand der Epoche widerspiegelt und selber schon beeindruckend genug sein kann, dass man sich stundenlang damit auseinander setzt.

 

Die Kampfwerte, welche eine Vielzahl von Faktoren beinhalten und deren Verständnis Grundlage für die digitalen Schlachten sind.

 

Einer der spannendsten Faktoren ist der Wettbewerb, denn egal ob Sieg oder Niederlage, es bringt immer eine Menge Spaß mit sich und stets lernt man etwas dazu.

 

Denn es gehört dazu, nicht nur sich selbst gut ein zu schätzen, sondern auch die Stärken und Schwächen des Gegenspielers zu kennen.

 

Der Punkt lernen, ist einer der am meisten Unterschätzt wird, den neben den taktischen und strategischen Grundlagen, bekommt man auch immer wieder den Anreiz mehr über die Zeit zu lernen, in der sich der Konflikt bewegt. Eh man sich versieht wartet ein neuer Stapel Bücher darauf gelesen zu werden.

 

Gerade bei Spielen mit tieferen Systemen, ich schiele hierzu mal in die "Gary Grigsby Ecke" oder zu Unity of Command 2, lernt man auch, wie wichtig das Verwalten und Organisieren von Nachschub ist, Moral, Mobilität und vieles mehr.

 

Zuletzt aber besonders wichtig ist, wie ich finde noch die Community als einen der wichtigsten Punkte des Wargamings zu nennen, der Informationsaustausch und die angeregten Diskussionen dürften ihres gleichen suchen.

 

Daher kann ich auch an dieser Stelle nur einmal Danke sagen, für die vielen Matches, Diskussionen, Bücherempfehlungen und so viel mehr, das Wargaming erst zu diesem schönen und entspannten Hobby macht.

Kontakt & Impressum

Social Media:

Impressum:

 

Tim Kersten ( headbreaker )

 

eMail : info@headbreaker.de

 

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 5 TMG :

Tim Kersten

 

Die konkreten Adressdaten sind über die hier hinterlegte E-Mailadresse anzufordern, spätestens 12 Stunden nach Eingang, sollte eine Antwort erfolgen. In Notfällen und zeitkritischen Situationen können auch YouTube/Google und Twitch.tv angefragt werden, da dort (als meine Plattformbetreiber) ebenfalls meine persönlichen Adressdaten hinterlegt sind.